HOME      


Neue Bestimmungen für Inhalte des Handgepäcks

Aufgrund der Vorkommnisse Anfang August 2006 hat das Britische TSA und nach ihm viele Flugbehörden die Sicherheitsmaßnahmen für Reisende von/nach USA extrem verschärft.

Demnach dürfen:

  • Passagiere bis auf weiteres KEINE Flüssigkeiten und Gels wie beispielsweise Getränke, Sonnenmilch, Shampoo, Kontaktlinsenflüssigkeit etc. im Handgepäck mitführen.
    Ausnahmen: Babynahrung, Insulin sowie andere flüssige Medikamente für die ein gültiges Attest, namentlich auf den Passagier ausgestellt (übereinstimmend mit dem im Ticket eingetragenen Namen) vorgelegt werden muss. Diese Flüssigkeiten dürfen ein Volumen von 100ml pro Flasche und insgesamt 1 Liter nicht überschreiten und müssen in einem transparenten, wiederverschließbarem 1 Liter-Plastikbeutel verpackt sein.
  • An den Kontrollstellen am Flughafen ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen, da zusätzlich zu den oben genannten Sicherheitskontrollen auch die Schuhe jedes einzelnen Fluggastes kontrolliert werden.


KONTAKT:
HoGaTourS GmbH
Per Mail an Ihren: Berater für Flugreisen, Tel.: 07251-55011, Fax.: 07251-55045


hgts© by HoGaTourS GmbH,
Bruchsal, Germany, Registergericht und Sitz in Bruchsal, Nr.: HRB 231632,
Geschäftsführer J.H.G. Beutner, lic.rer.pol.
Design by d-sign.co.za - affordable web design